Mittwoch, Januar 17, 2007

Ich bin Klempner von Beruf...?

Mein Abfluß im Bad war verstopft. Naja was habe ich erwartet als ich Sand durch den Abfluß gespült habe?
Anschließend habe ich auf eigene Faust sämtliche Rohre enfernt
und gereinigt, mit dem Ergebnis, dass das Wasser zwar wieder läuft, aber insbesondere auch
dort wo es besser nicht laufen sollte...

Der Hausmeister konnte mir dann zum Glück mit einer neuen Dichtung helfen, die
er obendrein fachmännisch verbaut hat.

Die Sache hat mich noch an ein Lied von Reinhard Mey erinnert, dass es bei youtube leider nur mit einem komischen Video gibt. Große Musik, so eine Qulität wird heute nicht mehr gefertigt :-)

Kommentare:

Miss Sophie hat gesagt…

Ich sach nur: Drano Power Gel.

Und kommt mir jetzt nicht von wegen Umweltbedenken und so.

Ratilius hat gesagt…

Haare scheint das ja zu vertilgen, aber Sand?

Thomas hat gesagt…

Mir stellt sich eher die Frage, warum der Sand da rein kam?

Ratilius hat gesagt…

Ich habe doch für einen Hochschulwettbewerb ein Unternehmen gegründet, dass Visitenkartengroße Sammelkarten herstellt und vertreibt, die einige Sandkörner von je einem historisch bedeutsamen Ort enthält.

jedenfalls musste der sand gereinigt werden...

Miss Sophie hat gesagt…

O.k., das mit dem Sand hatte ich irgendwie überlesen. Sand hat natürlich eine geringfügig andere Struktur als Haare.

Aber bei Haaren ist es echt super!