Dienstag, Oktober 02, 2007

WLAN im Bahnhof

Als ich in Nürnberg im Zug noch ein paar Mails schreiben wollte, habe ich gesehen, dass ein ungesichertes WLAN verfügbar war.

Immerhin auf die bahn.de Seite und ein paar Services vor Ort konnte man umsonst zugreifen.
"richtiges" Internet gibt es nur gegen klingende Münze, was mir auf den ersten Blick nicht so klar war.

  • Arcor: 9ct /min ab Zustandekommen der Verbindung für Kunden.
    Die Flat von zu Hause gilt nicht und man sollte Kundennummer
    und Passwort dabei haben, die typsicherweise in einem
    Umschlag verstaubt :-)
  • the cloud: 6,50 Euro für eine Stunde oder 9,99 Euro für einen Monat
    (sehr krasse Preisgestaltung)

  • t-mobile und vodafone habe ich nicht nachgesehen

Inzwischen gibt es den Service wohl in einer Reihe großer deutscher Bahnhöfe.

Alles in allem eine gute Idee, aber ich investiere das Geld für eine halbe Stunde surfen lieber in eine Tasse Kaffee.
Angenommen die Bahn hätte mir zu meinem Ticket 5 Frei-MB dazugeschenkt, hätten sie
mich vielleicht bald süchtig gemacht nach mobilem Netzzugang.

Kommentare:

Bernhard M hat gesagt…

unser t-online Tarif hat t-online hotspot flat mit dabei. Leider weiß ich nicht, wie man sich einloggen kann. Stelle es mir aber sehr cool vor.

Ratilius hat gesagt…

t-online Hotspot flat 14,95/Monat bzw. im Komplettpaket* inklusive.

Hatte keine Lust das Sternchen aufzuklicken, weil dann sicher wieder ein PDF in Schriftgrad 4 präsentiert wird. Ich finde sehr albern, dass das Kleingedruckte in Zeiten des Internets immer noch kleingedruckt ist.