Samstag, Oktober 27, 2007

Man lernt nie aus

Als ich heute den Desktop auf meinem Computer aufgeräumt
habe, bin ich zufällig über einen neue Funktion von Windows
gestolpert, die ich bisher noch nicht kannte.

Wenn man eine Verknüpfung, etwa den Arbeitsplatz, mit
geklickter Maus auf den Rand des Bildschirms
zieht und dann die Maustaste los läßt, wird der Ordner
in einem "Seitenfenster" geöffnet.
Wenn man mit der rechten Maustaste in dieses Seitenfenster
klickt kann man auch noch "immer im Vordergrund" wählen,
dann verhält sich das Seitenfenster wie die Startleiste und bleibt immer im Vordergrund, was recht praktisch ist, wenn man etwas aus mehreren Ordnern zusammenkopieren möchte und nicht immer die Fenster verschieben und anpassen möchte.

Will man den Zauber beenden klickt man auf die gestrichelte Linie und zieht das Fenster zurück auf den Desktop, dann wird die Leiste zu einem Fenster und man kann sie mit dem roten
x schließen.

Das ganze Funktioniert auch mit Ordnern und Verknüpfungen.

1 Kommentar:

Sebastian H hat gesagt…

Das ist ja mal praktisch ... kannte ich auch noch nicht.