Mittwoch, Oktober 31, 2007

Gewaagter Versuch!

Bei der Personenwaage im Bad ist mir gerade ein Phänomen aufgefallen, das ich noch nicht ganz verstehe.

Wenn ich mich auf die Waage stelle, bekomme ich ein Gewicht x angezeigt.
Stelle ich die Waage vor dem wiegen auf den Fußabtreter, der aus einem
weichen Schaumstoff besteht, zeigt die Waage (x-5) kg an.
Dabei ist x ein für das Experiment unerheblicher Parameter, der
die Masse meines Körpers beschreibt :-)

Frage: Warum?

Die Waage bestimmt ja nicht direkt meine Masse sondern orientiert sich wohl an der Gewichtskraft, die durch die Anziehungskraft zwischen der Erde und mir entsteht.
Ja ich, weiß, dass ich anziehend wirke.

Die Kraft ist wohl erstmal etwas gedämpft, weil sich der Schaumstoff verformt und nicht mit der gleichen Kraft "dagegen" drückt.
Aber nach einer Sekunde sollte sich ja ein Gleichgewicht eingestellt haben,
was ich daran erkenne, dass ich nicht wie Rumpelstilzchen im Boden versinke.

Die Waage hat eine elektronische Anzeige.
Hat jemand eine analoge Waage und kann das gleiche Experiment machen?

Vielleicht kann ich den Trick an eine Frauenzeitschrift verkaufen.
Arbeitstitel: "Wunderdiät - 5kg weniger in 5 Sekunden!
Kaufen Sie den Wunderteppich von Scharlatan GmbH & CoKG" :->

Kommentare:

DayLight hat gesagt…

Ich würde vermuten dass sich die Waage bei weichem Untergrund etwas verformt.
Oder der Teppich entfernt dich einfach weiter vom Erdmittelpunkt, womit ja die Anziehungskraft exponentiell abnimmt....

hrr :D

Markus hat gesagt…

Das gleiche Problem wurde letztens auf "Clever" besprochen, einer eher zwielichtigen Sendung auf Sat1 (hey, mir war langweilig...)
http://www.sat1.de/comedy_show/clever/wissensbuch/content/22715/006/

Hier gibt es dann noch eine Diskussion zu diesem Thema:
http://www.spotlight-wissen.de/lisp/pages/messages/atvk-1184187447-298

Also durchlesen und selber eine Meinung bilden
Anscheinend ist das wohl nur bei Digitalwaagen der Fall, die schneller messen als die Waage einsinken kann.

Gruß
Markus

Ratilius hat gesagt…

@Joe
aber doch nicht exponentiell sondern nur quadratisch.

@markus danke für den link. ich habe unter dem link kaum plausible lösung gelesen, daher habe ich den Physiker meines Vertrauens gefragt und habe einige qualifizierte Mutmaßungen zum Thema. :-)

Bernhard M hat gesagt…

Unsere Digitalwaage lässt sich vom Teppich nicht verschaukeln, obwohl sie ziemlich tief einsinkt.