Dienstag, August 01, 2006

Wenn ich es Dir verraten würde, müsste ich dich töten

Meine Eltern haben sich einen DSL-Anschluss von GMX inklusive Voice-over-Ip-Telefon-Flatrate geholt. Mein Vater und ich haben den Nachmittag damit verbracht, die richtigen Stecker in die richtigen Buxen zu stecken und die eine oder andere Einstellung an der Software zu deichseln. Nach fehlgeschlagenem Aktivierungsanruf und einem impertinenten Fehlercode 401, kam der Verdacht auf, dass die nicht verwendeten MSN Nummern (ISDN: 3 Nummern, 2 Leitungen…) nicht mehr funktionieren. Also habe ich bei der T-Com angerufen und das Problem geschildert, dass bei den vermeintlichen zweit und dritt-nummern die Ansage: die Nummer ist nicht vergeben kommt. (Die Nummern waren damals als wir ISDN bekommen haben fein säuberlich notiert und danach nie wieder benutzt worden…)
Wie die Frau im Callcenter beteuert hat sind besagte zweit und dritt-nummern sogenannte Geheimnummern, weswegen sie sie mir, selbst als Betroffener, leider nicht am Telefon sagen kann wie die Nummer lautet. (sonst wären sie ja nicht mehr geheim *höhöhö*)
Immerhin hat sie sich breitschlagen lassen mich unter der Rufnummer, die im Telefonbuch steht zurückzurufen und mir die beiden Nummern zu verraten. *hurra* Die Nummern waren so verschieden von den notierten Nummern, das Schreibfehler ausgeschlossen waren.
Immerhin ist auf magische Weise der Fehler 401 verschwunden und die VOIP-Sache scheint zu funktionieren.





1 Kommentar:

DayLight hat gesagt…

Ähnliches im Hause Bouma
da aber 1und1 und eine ISDN Anlage, wo die drähte einzeln angeschlossen wurden. Keine macht den steckern...
geht jetzt aber gott sei dank