Dienstag, Oktober 10, 2006

Quciksearches bei Firefox oder wer suchet der findet

Ich suche jeden Tag mehrmals Dinge
bei Wikipedia und LEO (einem Englischwörterbuch).

Dafür gibt es eine praktisch Abkürzung im Firefox:
Möchte man etwa nach "Ungeheuer" suchen
gibt man in die URL-Leiste
wp Ungeheuer
bzw.
leo Ungeheuer
ein.

Sollte das nicht auf Anhieb klappen fehlt
wohl ein Eintrag im Lesezeichenmanager:
Also Lesezeichen => Lesezeichenmanager=>quick searches
=>neues lesezeichen
In der Maske folgendes eingeben:

Name: Leo
Adresse:
http://dict.leo.org/?lp=ende&lang=de&searchLoc=0&cmpType=relaxed&relink=on§Hdr=on&spellToler=on&search=%s

Schlüsselwort: leo

bzw.

Name Wikipedia
Adresse:

http://de.wikipedia.org/wiki/Special:Search?search=%s

schlüsselwort: wp


Man kann auch seine anderen Lesezeichen verschlüsselworten,
d.h. sie werden aufgerufen, wenn man das vergebene Schlüsselwort
in die Adressleiste tippt.

Kommentare:

Sebbi hat gesagt…

Das ist auch einfacher zu haben. Rechtsklick auf eine Texteingabebox und "Add a keyword for this search" im Kontextmenü auswählen. So geht's für jede Seite ohne komplizierte URLs einzutippen :-)

Ratilius hat gesagt…

Danke für den Tipp - der ist in der Tat ein Stück handlicher als meiner.

pinkbuddha hat gesagt…

Ich liebe den Firefox. Er überrascht einen immer wieder. ;)

Danke für den guten Tipp!

Ratilius hat gesagt…

Für Firefox 3.6 gibts einen besseren Weg:

http://ratilius.blogspot.com/2010/03/quicksearches-mit-firefox-36.html