Donnerstag, März 22, 2007

Selbstmanagement: Schon wieder verzettelt

Ich habe mal wieder eine Errungenschaft um weniger Zeit mit dem Computer zu vertüdeln:
Wenn ich etwas im Internet nachsehen möchte und dafür den Laptop aus dem Giftschrank holen und hochfahren müßte, überlege ich mir ob ich die Info wirklich und sofort brauche.
Falls es nicht so dringend ist wandert die Frage auf einen Zettel, der wiederum auf der Tastatur de ausgeschalteten Laptops landet.

Wenn ich ihn dann doch mal einschalte arbeite ich die gehorteten Fragen ruckzuck ab.
Die Zeitersparnis liegt eher daran, dass ich so nur einmal bei Youtube hängen bleibe und nicht jedesmal wenn ich etwas nach sehe.

Kommentare:

Bernhard M hat gesagt…

Hmmm, bei mir wird dieser Zettel immer länger weil alles was ich sonst so am Computer mache lustiger ist als die Fragen auf dem Zettel (DIN A4)

Ratilius hat gesagt…

Wenn ich den Computer wieder ausmachen möchte fällt mein Blick meistens auf den Zettel :-)

Aber der Haupteinspareffekt ist das "nicht-einschalten", bei nicht so dringenden sachen.