Mittwoch, Dezember 10, 2008

Eröffnung des Apple-Stores in München

Letzten Samstag war ich ja in der Landeshauptstadt und habe mich auch mit Benedikt getroffen. Er stand schon ab 8 Uhr morgens in der Schlange und hat eines der begehrten T-Shirts ergattert, was er auch prompt gebloggt hat. Als ich um kurz nach zehn vor dem Laden ankam, war eine prohibitiv lange Menschenschlange an Ort und Stelle, die in regelmäßigen Abständen La Ola veranstaltet hat. Die Leute schienen eine ganze Menge Spaß daran zu haben und ich werde wohl ein ander mal vorbeischauen, wenn weniger los ist.

Nachdem ich kein so waschechter Apple-Fan bin*, war ich aber auch nicht zu hart getroffen, dass ich keines der T-Shirts abgekommen habe.


*Na gut ich gebs ja zu ich besitze kein einziges Apple-Produkt und habe das ressourcenfressende i-tunes samt Auto-Aktualisierungen von der Platte gefegt

1 Kommentar:

Eva hat gesagt…

Ich hab auch lange gehadert, bis ich mir einen iMac gekauft habe... nach eineinhalb Jahren sind wir langsam Freunde geworden... mein mp3-Player ist KEIN ipod, weil ich die Produktpolitik von Apple damals (50 Euren mehr für den iPod Nano in schwarz!)eine Unverschämtheit fand.