Dienstag, April 22, 2008

Schlechte Nachrichten

Auf der einen Seite wird auf breiter Front angeprangert, dass es eine schlimme Sache ist, dass die Lebensmittelpreise überall steigen und auf der anderen Seite lese ich gerade, dass ein Discounter die Milch billiger machen möchte und das wird auch als schlechte Nachricht verkauft.

Wie hätte die Schlagzeile wohl gelautet, wenn ein Discounter den Milchpreis um 10 ct erhöht hätte?

Ich rufe hiermit den Gegenteil-Tag aus und fordere neue Schlagzeilen, wie
"Sensation: Milchpreis im freien Fall!" und
"Bauern jubeln, Getreidepreise auf Höhenflug!"

Warum kommen in den Schlagzeilen eigentlich immer nur Opfer zu Wort und machen mir ein schlechtes Gewissen? Wenn man sich auf die Seite der "Gewinner" stellt ist die gleiche Nachricht doch viel unterhaltsamer.
"Ölpreis steigt - Scheichs feiern!"
"Dollar im Sturzflug - amerikanische Waren noch nie so billig wie heute!"

1 Kommentar:

Bernhard M hat gesagt…

1. Sobald ein Optimist ein Licht sieht, das es garnicht gibt kommt ein Pessimist und bläst es wieder aus.

2. Ein Optimist ist in der Regel ein unzureichend informierter Zeitgenosse.