Dienstag, Februar 05, 2008

So wie Singstar nur mit ohne Kabel

Gerade habe ich in einem hellen Moment eins und eins zusammengezählt:
Ultrastar (ein Singstarklone), ein Bluetooth-Head-Set und ein Bluetooth-Dongle, hmm was könnte man damit nerdiges machen?

Richtig.
Man verwendet das Bluetooth-Head-Set als drahtloses Mikro...
Nach etwas rumprobieren hat es tadellos geklappt.

Jetzt brauche ich nur noch ein paar Freunde, um ein paar Tests zu fahren.

Kommentare:

Sebbi hat gesagt…

Hab ich auch schon mal ausprobiert. Allerdings ist es schwierig auf diese Weise 6 Mikrofone zusammen zu bekommen, die alle die gleiche Aufnahmelautstärke haben.

Hab mich bei der letzten Ultrastar Party also für 3 Sets normaler Singstar Mikros entschieden und hat wunderbar geklappt auf 2 Monitoren ;-)

Ratilius hat gesagt…

*RESPECT*

Das ist nochmal eine Spur besser.