Freitag, August 10, 2007

Gebabbelt

Nachdem ich Babel damals im Kino verpasst habe, habe ich ihn mir als DVD ausgeliehen und muss sagen, dass er mich schwer beeindruckt hat. Ich werde sonst bei Filmen ja nicht emotional, aber viel hat nicht mehr gefehlt.

Der Film legt nahe, dass die Menschen auf der ganzen Welt gleich und doch verschieden sind;
von der trostlosen Steinwüste Marokkos - es gibt Orte an denen man nicht mal begraben sein möchte - über das ausgelassene Mexiko bis hin zum Hochtechnologieland Japan.

In welchem der drei Länder die Menschen wohl glücklicher, zufriedener, selbstbewusster oder herzlicher sind?

Selbst die Polizisten sind von Land zu Land verschieden von "Erst-schießen/foltern-dann-fragen" in Marokko über "ich bin das Gesetz"-Grenzpolizisten in den USA bis hin zu einem extrem höflichen japanischen Polizisten.

21Gramm und Amores Perros hatte mir auch schon gut gefallen, hoffentlich macht der Regisseur noch ein paar Filme :-)

Kommentare:

Miss Sophie hat gesagt…

Ich muß sagen, daß mir eigentlich nur die Japan-Episode gut gefallen hat. Kann ich gar nicht begründen, wieso, aber die anderen Episoden haben mich ziemlich kalt gelassen.
"21 Gramm" finde ich ja sehr, sehr gut, in "Amores Perros" habe ich mal reingezappt und es nicht lange ausgehalten. Also, irgendwie sind mir einfach die Hochglanzstories lieber als alles was so in Slums und Co spielt, wie es scheint...

Ratilius hat gesagt…

Ich würde auch lieber nach Japan als nach Mexiko reisen.
Unter den höflichen, zurückhaltenden und disziplinierten Einwohnern würde ich nicht groß auffallen :-)

Die Geschichte der beiden Brüder hat mir recht gut gefallen, weil ich mir ziemlich gut vorstellen konnte, was wohl passiert wäre, wenn mein Bruder und ich im entsprechenden Alter mit einem Gewehr zum Spielen in die Wüste geschickt worden wären.

Anonym hat gesagt…

ich fand den babel echt total mies! Ich liebe amorres perros und den 21 grams fand ich auch gut....aber ich fand der babel war nur eine aneinanderreihung von szenen die möglichst emotional sein sollten und eine tolle aussage haben sollen, die aber einfach nicht da war...v.a diese japanepisode fand ich völlig überflüssig! habe den film in mexiko gesehen und die szenen in dem film sahen wirklich genauso aus wie in echt...aber sonst hats mich ziemlich angeödet, wirklich