Sonntag, Januar 19, 2014

Nerden mit Arduino

Zu Weihnachten habe ich mir ein Fritzing Creator Kit geschenkt und arbeite mich gerade durch die einzelnen Lektionen. In dem Kit waren neben einem Arduino Uno ein Haufen Kabel, ein paar Widerstände und Leuchtdioden und allerlei Dinge von denen ich gerade lerne wie sie heißen und was sie machen. Der Gag an der Sache ist, dass man das Board an den PC anschließen kann und mittels einer recht einfachen Programmiersprache programmieren kann. 

Eines der Beispiele ist eine Kette von LEDs, die jeweils mit einem der Ausgänge des Boards verbuden sind. Per Programm kann man nacheinander jeden Ausgang ein- und wieder ausschalten, so dass sich damit in kurzer Zeit ein Knight-Rider-Effekt bauen lässt.
(an der Geräuschentwicklung hapert es noch ;)
 

video


Dann gibt es noch eine LED, die aus drei unterschiedlich farbigen LED besteht. Durch ein Potentiometer lassen sich die Farbanteile steuern.

video


Kommentare:

limingli hat gesagt…

وسيم كيف يمكن لك أقل كل حلة بيضاء.

Christian Hart hat gesagt…

Wirklich schöner und informativer Blog, wäre schön wenn du mal meinen Blog besuchen würdest :)
es geht um Technik reviews, test und kaufberatungen. Bin gerade im Aufbau
seite: http://technik-reviews.blogspot.de/

viele grüße :)