Dienstag, Mai 21, 2013

Lebensmittel einkaufen bei Rewe-Online

Heute habe ich erfolgreich bei Rewe online eingekauft.
Morgens habe ich dazu auf der Internetseite meinen Einkauf zusammengeklickt, was relativ komfortabel ging.  Die Artikelauswahl war für meine Bedürfnisse ausreichend - es ist eine Mischung aus Marken und No-Name-Produkten. Die Preise fand ich als bisheriger Aldi-Kunde eher gehoben, aber nicht unverschämt. Wie aus Online-shops gewohnt war dann auch der Registrierungs & Checkout Prozess keine große Überraschung. Dabei gibt man das gewünschte 2-h-Zeitfenster zur Abholung an. Wenn man Stammkunde ist, kann man auch seine Einkaufslisten speichern.


Das Abholen hat wunderbar geklappt. Mit dem Auto kann man bis vor die Tür fahren, kurz klingeln den Einkauf in Augenschein nehmen und mit der Liste abgleichen - anschließend bezahlt man bei dem freundlichen Mitarbeiter. Nachdem ich meine eigene Schlange vor der Kasse war, ging das alles recht fix. Bisher wäre es wohl noch eine einstellige Zahl an Bestellungen pro Tag.

Für die rote Klappkiste wurde 5 Euro Pfand berechnet und regulär Kostet der Service 2 Euro Bearbeitungsgebühr - für Neukunden entfiel die Servicegebühr.

Fazit: Bequem ist es schon und wenn alles Schritte vom Online-Shoppen bis zur Abholung in Fleisch und Blut übergegangen sind, kann ich eine ganze Menge Zeit sparen. Wie viel einem Zeit wert ist, ist wahrscheinlich eine sehr individuelle Frage. Ich rechne dabei ja immer gerne in Cocktails um festzustellen, dass mich der Service für den Wocheneinkauf im Monat demnach einen Cocktail kostet, was ich recht fair finde ;)




1 Kommentar:

limingli hat gesagt…

يجب عليك شراء نفسك بعض إكسسوارات لباس نفسه.